Katholische Kirche muss sich die Bezeichnung „Kinderficker-Sekte“ gefallen lassen

17 02 2012

Die Katholische Kirche musste vor dem Amtsgerichts Berlin-Tiergarten eine Schlappe einstecken. Die Kirche klagte gegen den Betreiber der Internetseite „Schockwellenreiter“, Jörg Kantel. Dieser bezeichnete die Katholische Kirche in einem Bericht als „Kinderficker-Sekte“.

Kantel schrieb im Juni 2011: „Das Kölner Oberhaupt der Kinderficker-Sekte hat sich mal wieder zu Wort gemeldet: Kardinal Joachim Meisner hat die Abtreibung als täglichen Super-GAU verurteilt.“

Das Gericht sah in dieser Bezeichnung keine Störung des öffentlichen Friedens, weil Mitarbeiter sowie auch Geistliche der Katholischen Kirche in der Vergangenheit in viele Missbrauchsfälle verwickelt waren. Deswegen liege auch keine Religionsbeschimpfung nach §166 vor.

Quelle: shortnews.de

Vielen Dank an Denis für den Link.

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: